Wettervorhersage in Social Media – Teil 3: Automatisierung und Cloud-Deployment

In einem privaten Projekt habe ich die Idee verfolgt, Wettervorhersagen für die Schweiz als Service über Social Media anzubieten. Für die Darstellung der Informationen habe ich auf Tilemaps zurückgegriffen. Die Programmierung des Bots erfolgte in Python. In diesem Blogpost soll es um die Automatisierung und das Deployment in der Cloud gehen. In Teil 1 dieser … Wettervorhersage in Social Media – Teil 3: Automatisierung und Cloud-Deployment weiterlesen

Wettervorhersage in Social Media – Teil 2: Daten und Programmierung

In einem privaten Projekt habe ich die Idee verfolgt, Wettervorhersagen für die Schweiz als Service über Social Media anzubieten. Für die Darstellung der Informationen habe ich auf Tilemaps zurückgegriffen. In diesem Blogpost soll es um die Daten und die Automatisierung gehen. Bots, Holzöpfel und Zipfelchappe ⓘ Wie in Teil 1 beschrieben, habe ich für den … Wettervorhersage in Social Media – Teil 2: Daten und Programmierung weiterlesen

Wettervorhersage in Social Media – Teil 1: Visualisierung

In einem privaten Projekt habe ich die Idee verfolgt, Wettervorhersagen für die Schweiz als Service über Social Media anzubieten. Für die Darstellung der Informationen habe ich auf Tilemaps zurückgegriffen. In diesem Blogpost soll es um die Darstellung gehen. Tilemaps Wir haben in diesem Blog schon einige Male über sogenannte Tilemaps gesprochen: Das sind Karten, in … Wettervorhersage in Social Media – Teil 1: Visualisierung weiterlesen

Mit ChatGPT und FME durch den Advent (of Code)

Inspiriert durch einen Arbeitskollegen, habe ich mich im Dezember 2022 durch den Advent of Code gekämpft programmiert. Dies bot eine ideale Gelegenheit, um mit ChatGPT näher in Kontakt zu treten. Ein Erfahrungsbericht. Der Advent of Code ist eine jährliche Reihe von Programmieraufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Jeden Tag bekommt man zwei Aufgaben gestellt, die mit praktisch jeder … Mit ChatGPT und FME durch den Advent (of Code) weiterlesen

Esri European Developer Summit 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingtem Unterbruch fand vom 14. bis 16. November 2022 in Berlin wieder der Esri European Developer Summit statt. 450 Teilnehmende aus 42 Ländern zeigten, dass das Bedürfnis für Austausch gross war. Im Folgenden schildern Konstantin und ich unsere persönlichen Eindrücke der Konferenz. Plenary Session Die rund dreistündige Plenary war ein gelungener Rundumblick … Esri European Developer Summit 2022 weiterlesen

Facilitation der agilen Transformation mit Theory U

Die Limiten unserer Erfahrung um Entscheidungen zu treffen Wissenschaftler messen, dass ungefähr 95 % unserer Gedanken auf einer unbewussten Ebene geschehen. Wenn wir diese Zahl auf einen Tag herunterbrechen, dann steuern wir tatsächlich ca. 1.5 Stunden pro Tag was wir denken. Darüber hinaus, haben Wissenschaftler gezeigt, dass 7 Sekunden bevor wir uns einer Entscheidung bewusst … Facilitation der agilen Transformation mit Theory U weiterlesen

CNO Panel 2022

EBP ist mit dem Workshop „UX ist Business – menschzentriert Wert schaffen“ Teil der CNO Academy. Am 31. Oktober findet das CNO Panel im Casino Bern statt. Das CNO Panel verbindet Menschen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Verwaltung und Politik, um aus den Informations- und Kommunikationstechnologien den bestmöglichen Wert zu schöpfen. EBP ist auch dieses Jahr … CNO Panel 2022 weiterlesen

Objekt – Portfolio – Infrastruktur: Informationsanforderungen im ganzen Lifecycle einer Anlage

Am 27. Juni 2022 fand die von EBP und Sieber & Partners gemeinsam organisierte Fachtagung «Digitale Transformation in der Bau- und Immobilienbranche» statt. Im Workshop 3 zum Thema «Portfolio – Objekt – Infrastruktur» haben wir die Fragestellung «Welche Daten benötigen wir aus dem Betrieb von bestehenden Anlagen und in welcher Form?» mit Entscheidungsträgern von Immobilien- und Infrastrukturportfolios diskutiert. Die … Objekt – Portfolio – Infrastruktur: Informationsanforderungen im ganzen Lifecycle einer Anlage weiterlesen

BIM im Untergrund – Bedürfnisse und Machbarkeit

Am 27. Juni 2022 fand die von EBP und Sieber & Partners gemeinsam organisierte Fachtagung «Digitale Transformation in der Bau- und Immobilienbranche» statt. Im Workshop 4 zum Thema «BIM im Untergrund – Bedürfnisse und Machbarkeit» haben wir uns der Frage angenähert, welches die zukünftigen Anforderungen an Zugänglichkeit und Qualität von Informationen aus dem Untergrund sind. Die … BIM im Untergrund – Bedürfnisse und Machbarkeit weiterlesen

Raumklima verbessern mit Mini-Echtzeitsystem – Teil 2

Mit meinem kleinen Echtzeitsystem möchte ich Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur messen und eine Benachrichtigung erhalten, wenn es bei mir zu Hause zu feucht wird. In Teil 1 habe ich die Inbetriebnahme der Sensoren und die Anbindung an The Things Network beschrieben. Im Teil 2 geht es um die Analyse der Daten und die Benachrichtigung. In Teil … Raumklima verbessern mit Mini-Echtzeitsystem – Teil 2 weiterlesen

Raumklima verbessern mit Mini-Echtzeitsystem – Teil 1

Das Raumklima in meinem Zuhause mit Sensoren überwachen und bei einer Verschlechterung eine automatische Benachrichtigung erhalten: Das waren die Ziele eines kleinen privaten Projekts, das ich in den letzten Wochen realisiert habe. Wie ich das gemacht habe, werde ich in zwei Blogposts berichten. Anfangs dieses Jahres haben wir eine Blogserie zu Echtzeitsystemen veröffentlicht. Wenn Sie … Raumklima verbessern mit Mini-Echtzeitsystem – Teil 1 weiterlesen

BIM für Infrastrukturbetreiber – Erhaltungsmanagement 4.0

Am 25. Oktober fand das 21. CNO-Panel statt mit interessanten Referenten und spannenden Gästen. Nachdem der Anlass 2020 nur online durchgeführt werden konnte, war dieses Jahr wieder ein physisches Treffen möglich. Auch uns hat es gefreut nach Bern zu reisen, um den Austausch zu neuen Ideen zu pflegen. Wie in den letzten Jahren haben wir dazu einen Workshop in der CNO Academy organisiert, dieses Jahr zum Thema „BIM für Infrastrukturbetreiber – Erhaltungsmanagement 4.0″.

„BIM für Infrastrukturbetreiber – Erhaltungsmanagement 4.0“ weiterlesen

Wie vereinfachen wir komplexe Aufgaben für unsere Nutzer?

UX für komplexe Fachanwendungen  Es gibt eine Unmenge von Fachartikeln und best practice Methoden zu den verschiedensten UX-Themen wie Nutzerforschung, Prototyping, Testing. Doch häufig stellen wir bei EBP fest: Die vorgeschlagenen Methoden passen nicht in unseren Kontext. Es gibt keine Konversionsrate (Anzahl Besucherinnen einer Website, die einen Kauf tätigen), die man messen könnte. Wir können … Wie vereinfachen wir komplexe Aufgaben für unsere Nutzer? weiterlesen

Daten sind Gold – wo liegt der Mehrwert der BIM-Daten?

Durch die gezielte Auswertung von (BIM-)Daten eröffnen sich für Unternehmen vielfältige Chancen, einen Mehrwert zu generieren und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Dies hat uns dazu bewogen, am 26. August 2021 im Rahmen der Fachtagung «Digitale Transformation in der Bau- & Immobilienbranche» einen Workshop zur Frage «Daten sind Gold – wo liegt der Mehrwert der BIM-Daten?» durchzuführen. Die von Sieber & Partners und EBP gemeinsam organisierte Fachtagung fand im Kongresshaus Zürich – vor dessen offiziellen Wiedereröffnung – statt.

„Daten sind Gold – wo liegt der Mehrwert der BIM-Daten?“ weiterlesen

Visualisierung der Auswirkungen des Gotthard-Basistunnels mit Tilemaps

Im Jahr 2016 wurde der Gotthard-Basistunnel eröffnet. Im Auftrag des Bundesamtes für Raumentwicklung ARE werden die Auswirkungen des Tunnels auf die angrenzenden Regionen untersucht und visuell dargestellt. Gemeinsam mit dem ARE haben wir zwei unterschiedliche Tilemaps erarbeitet. Die Vorteile von Tilemaps hat Ralph Straumann im Blog-Post Tilemap der Schweiz erläutert. Visualisierung der Auswirkungen des Gotthard-Basistunnels mit Tilemaps weiterlesen

Brauchen wir UX oder können wir das weglassen?

Welchen Mehrwert hat UX für Kunden? Kürzlich haben wir vom UX Team bei EBP eine Umfrage unter unseren Kolleginnen und Kollegen im Geschäftsbereich Informatik gemacht. Wir wollten wissen, welche Vorbehalte sie selbst oder auch KundInnen gegen UX haben. Diese Sammlung an Argumenten und Vorbehalten haben wir ausgewertet, sortiert und Antworten auf diese Aussagen gesammelt. Wir … Brauchen wir UX oder können wir das weglassen? weiterlesen

Remote Usability Testing

User Centered Design lebt vom direkten Kontakt zu den Nutzerinnen und Nutzern. Viele Methoden finden vor Ort im 1:1 Setting statt. In der momentanen Situation ist dies oft nicht möglich. Trotzdem muss man nicht auf die Durchführung nutzerzentrierter Methoden verzichten: Vieles ist auch remote umsetzbar. Eine Methode, die auch remote gut durchführbar ist, ist der … Remote Usability Testing weiterlesen

Verhalten nachhaltig verändern: User Centered-Design meets Behavior Change

Ob Klimawandel, Verkehr oder Energieeffizienz: Um hier etwas zu bewegen, müssen wir alle unser Verhalten ändern. Oft ist dies einfacher gesagt als getan. In vielen Kommunikationskampagnen funktioniert genau das nicht: Die angesprochene Zielgruppe besitzt zwar nun das relevante Wissen und hat vielleicht eine positive Einstellung – trotzdem macht sie weiter wie bisher. Was braucht es, damit Menschen ihr Verhalten ändern?  Im Boostcamp Ende Juni, unserem jährlichen Innovationsformat, hat unser interdisziplinär zusammengesetztes Team innerhalb von vier Tagen … Verhalten nachhaltig verändern: User Centered-Design meets Behavior Change weiterlesen

Ein Plädoyer für UX Writing und Content Design

User haben meist ein ganz bestimmtes Ziel, wenn sie ein digitales Produkt nutzen: Sie möchten ein Formular für die Steuererklärung ausfüllen, an einer Videokonferenz teilnehmen oder sie suchen nach einer Information. Sie haben also eine Aufgabe, die sie abschliessen möchten. Die Apps oder Webseiten, die sie dazu nutzen, kommen ihnen dabei nicht selten in die Quere. Das Problem hat man mittlerweile erkannt und User Experience ist in aller Munde: UX-Research, UX-Architektur, UX-Design, … Aber wenn man schon so viel Aufwand betreibt, ein Produkt nutzerfreundlich zu gestalten, warum kommt kaum jemand auf die Idee, sich Gedanken zum Text zu machen? Wohin das führt – oder eben nicht – zeigen gleich mehrere Beispiele: Ein Plädoyer für UX Writing und Content Design weiterlesen

(Remote) Co-Design Workshops

Aussergewöhnliche Umstände erfordern aussergewöhnliche Massnahmen. Unter diesem Motto stand der Co-Design Workshop, den wir zusammen mit dem Mobiliar Lab für Naturrisiken durchführen konnten. Corona-bedingt stand ein Workshop vor Ort mit 11 Teilnehmenden ausser Frage. Also beschlossen wir, diesen remote durchzuführen. Welche Erfahrungen wir dabei gemacht haben und welchen Mehrwert kollaborative Workshops bringen, möchten wir euch in … (Remote) Co-Design Workshops weiterlesen