Update: Kartographie und Google Maps

Im Oktober letzten Jahres haben wir uns die Kartografie in Google Maps näher angeschaut. Damals hatten wir bemängelt, dass man keinen Einfluss auf die Farben der einzelnen Kartenlayer hat. Dies stört insbesondere bei den Nummersymbolen der Autobahnen und Kantonsstrassen. Mittlerweile bietet Google jedoch eine Lösung für dieses Problem an: Styled Maps. Ähnlich wie bei Farbebenen … Update: Kartographie und Google Maps weiterlesen

Geländeprofile berechnen mit Google Maps

Update Oktober 2018: Durch die neue Preisgestaltung für Google Maps Dienste (insbesondere des Höhenprofildienstes) können wir die Applikation leider nicht mehr in der bisherigen Form anbieten. Für die Zukunft prüfen wir eine Neuaufschaltung der Webapplikation.  Planen Sie gerade eine Rad- oder Wandertour? Möchten Sie die Sichtbarkeit von einem Punkt zum anderen testen? Geländeprofile können Ihnen … Geländeprofile berechnen mit Google Maps weiterlesen

Das Schweizer Bergsichtkataster – eine Betaversion

Seit einiger Zeit haben wir auf standortfaktoren.ch auch die Bergsichtabfrage der 217 dominantesten Berge der Schweiz integriert. Vom Pfannenstiel sieht man zum Beispiel 40 der 217 Berge . Hinter der Abfrage steckt eine Datenbank, die flächendeckend für die gesamte Schweiz die Anzahl der sichtbaren Berge gespeichert hat. Interessant wird es, wenn wir diese Daten auf … Das Schweizer Bergsichtkataster – eine Betaversion weiterlesen

Installation ArcGIS Server 9.3 auf Windows Server 2008

Ganz kurz und zwischendurch: Wer ArcGIS Server auf dem neuen Windows Server 2008 installieren möchte, wird bald feststellen, dass dies nicht ohne vorherige Konfiguration des IIS 7.0 funktioniert. Da ich die Anleitung aus dem ArcGIS Server Blog von ESRI immer wieder benötige, verlinke ich sie praktischerweise in unserem Blog: Installing on Windows Vista and Windows Server 2008: … Installation ArcGIS Server 9.3 auf Windows Server 2008 weiterlesen

iPhone Applikation SwissPeaks: 10’000 Installationen (Update 2: 70’000 Installationen)

Letztes Jahr haben wir zusammen mit der ETH Zürich die iPhone Applikation „SwissPeaks“ in den App-Store von Apple gebracht. Mittlerweile wurde die Applikation schon über 10’000 Mal installiert. Ein Grund für den Erfolg war sicherlich auch die positiven Berichte in der Tages- und Fachpresse: Der Zürcher Tagesanzeiger und der Blick haben SwissPeaks als eine der besten … iPhone Applikation SwissPeaks: 10’000 Installationen (Update 2: 70’000 Installationen) weiterlesen

SwissPeaks: Benennung von Bergspitzen in der Handykamera

Zusammen mit dem Lehrstuhl für Information Management der  ETH haben wir eine iPhone Applikation entwickelt, die die Alltagstauglichkeit von Augmented Reality demonstriert: Falls Sie ein iPhone 3GS besitzen, können Sie die Applikation im iTunes Appstore herunterladen (Update 2017: Die App ist mittlerweile nicht mehr im App Store verfügbar). Mehr Informationen gibt es auf der EBP-Seite. SwissPeaks: Benennung von Bergspitzen in der Handykamera weiterlesen

Grossbritannien gibt Karten mit Massstab 1:10’000 und gröber frei

Letzte Woche hat die Regierung von Grossbritannien bekanntgegeben, dass die Ordnance Survey (die nationale Landesvermessungsbehörde) ab nächstem Jahr ihr Kartenmaterial mit einem Massstab von 1:10’000 und gröber (also 1:25’000, 1:50’000, …) digital zur freien Verfügung stellt. Die genaue Art der Lizenz ist mir jedoch noch nicht klar – dürfen beispielsweise abgeleitete Produkte verkauft werden? Auf … Grossbritannien gibt Karten mit Massstab 1:10’000 und gröber frei weiterlesen

Google lässt TeleAtlas links liegen und führt Grundstückskataster ein

In den letzten Wochen gab es zwei grosse georelevante Nachrichten von Google, die momentan nur die U.S.A. betreffen: Google verabschiedet sich von TeleAtlas als Datenlieferanten, [Blogpost]. Für Android Telefone gibt Google ein eigenes und kostenloses Navigationsapplikation heraus [Blogpost]. Damit wurden die beiden grossen Geodatenprovider für Navigationssysteme, TeleAtlas (und auch Navteq)  hart getroffen, zumindest denken dies … Google lässt TeleAtlas links liegen und führt Grundstückskataster ein weiterlesen

Hostingumgebung auf ArcGIS Server 9.3.1

Eigentlich wurde unsere ArcGIS Server Hostingumgebung bereits vor einigen Wochen auf die ArcGIS Server Version 9.3.1 angehoben. Aufgrund verschiedener drückender Aufgaben komme ich erst heute dazu, diese Neuigkeit zu posten. Der Upgrade auf ArcGIS 9.3.1 erfordert kein Deinstallieren von ArcGIS 9.3. Nachdem zuerst die neueste Version des Windows Installer eingespielt wurde, hat der ArcGIS Server Upgrade direkt vom Datenträger (CD) auf … Hostingumgebung auf ArcGIS Server 9.3.1 weiterlesen